Author Topic: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens  (Read 416 times)

RainerG

  • Full Member
  • **
  • Posts: 156
Ich habe da jetzt schon recht lange versucht und bin nicht weitergekommen.

Ich habe Bilder bei denen im Dateinamen ein oder mehrere Namen enthalten sind.

z. B.:
Thomas am Strand.jpg

Jetzt möchte ich eine (möglichst) Datengestützte Kategorie in die alle Bilder hinein fließen, die z. B. "Thomas" im Dateinamen enthalten.

Hierzu habe ich eine datengestützte Kategorie "Thomas" angelegt.
Basiert auf "Variable"
Variable=file.name
'Andere' Element verwenden = Nein
In Filter-Ausdruck habe ich Thomas eingetragen

Das erscheint mir aber die (völlig) falsche Vorgehensweise, denn in der Kategorie erscheint kein Eintrag. Schalte ich 'Andere' aktiv, dann landen alle in der Unterkategorie 'Andere'. Würde ja auch bedeuten, dass bei einem Treffer eine Kategorie darunter angelegt wird, in der die Treffer drin sind. Das würde dann ja auch nicht passen.

Hat hier jemand einen Tipp für mich?

Mario

  • IMatch Developer
  • Administrator
  • *****
  • Posts: 29382
Re: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens
« Reply #1 on: December 26, 2020, 04:54:11 PM »
Funktioniert hier.
Hast Du den Filterausdruck vielleicht in den Kategorie-Filter und nicht unten in Ersetzen und Filtern eingetragen?

RainerG

  • Full Member
  • **
  • Posts: 156
Re: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens
« Reply #2 on: December 26, 2020, 07:22:03 PM »
Ich bin jetzt einen kleinen Schritt weiter gekommen.

Wenn man "Automatische Aktualisierung" aus hat, dann wird ja auch nichts angepasst, wenn man die Kategorie bearbeitet hat ;-).

Mit den folgenden Einstellungen werden zwar die entsprechenden Bilder gefunden, aber jedes Bild wird in eine eigene Kategorie gepackt. Ich möchte aber, dass die "Fundstücke", also die Treffer für z. b.  "felice" (siehe angehängte Hardcopy) in eine Kategorie Namens "felice" gepackt werden. Und wenn ich als Filterausdruck z. B. "felice;thomas" habe, dann z. B. den einen Treffer in felice, den anderen in thomas und enthält der Dateiname beide Namen, dann in beide Kategorien.

Oder habe ich hier den total falschen Ansatz?

Praktisch möchte ich also so eine Kategorie/Namensliste der (von mir erwählten) Namen, die im Dateinamen enthalten sind.


ubacher

  • Oldtimer
  • ****
  • Posts: 2297
Re: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens
« Reply #3 on: December 27, 2020, 07:50:41 AM »
Wirst Du in Zukunft auch die Personenkategorien durch das Benennen der Datei zuweisen?
Wenn ja dann ist eine data-driven category der richtige Weg.

Ansonsten würde ich die Namen der Dateien nach Personennamen filtern und dann den gefundenen Dateien die entsprechende
Personenkategorie zuweisen.

Ohne Imatch kommt man bald auf die Idee Kategorien in Dateinamen zu speichern. Hab ich auch gemacht - vor Imatch.

RainerG

  • Full Member
  • **
  • Posts: 156
Re: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens
« Reply #4 on: December 27, 2020, 09:56:44 AM »
Es geht mir auch um das Verfahren bzw. die Möglichkeit, ob das überhaupt vernünftig geht. Also ob man aus Dateinamensbestandteilen datengestützte Kategorien erstellen kann.

Mario

  • IMatch Developer
  • Administrator
  • *****
  • Posts: 29382
Re: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens
« Reply #5 on: December 27, 2020, 12:25:44 PM »
Es geht mir auch um das Verfahren bzw. die Möglichkeit, ob das überhaupt vernünftig geht. Also ob man aus Dateinamensbestandteilen datengestützte Kategorien erstellen kann.

Datengestützte Kategorien funktionieren ja wie folgt:

1. Für jedeneindeutigen Wert im untersuchten Tag/Variable wird eine Kindkategorie erstellt
2. Alle Dateien mit dem gleichen Wert werden dieser Kategorie zugewiesen

Dein Filter limitiert die für die Kategorie genutzten Dateien auf alle, deren Dateienamen auf felice passt.
Das ändert aber nichts an der Arbeitsweise von datengestützten Kategorien. Wenn Du Dateien mit Namen wie felice123 und abc-felice und felice-2020 hast, werden  daraus 3 Kindkategorien im Ergebnis. Jeder einzigartige Wert produziert eine Kindkategorie.

Wenn Du standardisierte Dateinamen verwendest, also zum Beispiel der Name der Person immer am Anfang des Dateinamens steht und die gleiche Länge hat, kannst Du mit substr in der Variablen die Dateinamen zielführend vereinheitlichen, damit alle felice*-Dateien in eine Kategorie fallen. Ein Problem sind natürlich unterschiedlich lange Personennamen, Personennamen die irgendwo im Dateinamen vorkommen usw.

Dafür wurden vor über 30 Jahren IPTC-Metadaten mit Schlüsselwörtern eingefügt. Oder IMatch-Kategorien.
Diese Informationen im Dateinamen abzulegen geht prinzipiell (dafür gibt es sogar Standards u.A. für Bibliotheken) aber das erfordert viel Disziplin. "Freitext" im Dateienamen später zu parsen und zu verwenden ist immer schwierig.
« Last Edit: December 27, 2020, 06:21:41 PM by Mario »

RainerG

  • Full Member
  • **
  • Posts: 156
Re: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens
« Reply #6 on: December 27, 2020, 06:11:55 PM »
Danke für die ausführliche Beschreibung, auch wenn diese für mich bzw. meiner Fragestellung keine positive Antwort ergibt. Dafür ist der Support wie immer super und schnell.

Mario

  • IMatch Developer
  • Administrator
  • *****
  • Posts: 29382
Re: [German] Datengestützte Kategorie aus Bestandteilen des Dateinamens
« Reply #7 on: December 27, 2020, 06:23:19 PM »
Nicht alles ist lösbar.
Wenn Du nicht mal mit den ganzen Funktionen von IMatch Variablen die notwendige Basis für datengestützte Kategorien aus Deinen Dateinamen erzeugen kannst, musst Du leider manuell arbeiten. Weise den Dateien ein PERSON|Name Schlüsselwort zu, oder eine entsprechende Kategorie oder verwende die Gesichtserkennung von IMatch, die beides für Dich automatisch macht.