Author Topic: [German] Synchronisation von 2 gleichen Bildern in verschiedenen Kategorien?  (Read 948 times)

billy3

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 50
Hallo allerseits,
meine Frage:
Ich kategorisiere unter anderem in Imatch5 nach Personen und z.B. Veranstaltungen. Wenn ich jeweils ein gleiches Bild in beiden Kategorien kopiere und dieses Bild in der Kategorie „Veranstaltungen“ in seinen Metadaten verändere (z.B. durch Hinzufügen einer Beschreibung), dann kann ich diese Änderungen nicht in dem gleichen Bild, das sich in der Kategorie „Personen“ befindet“, synchronisieren. Oder doch?

Gruß
billy3

Mario

  • IMatch Developer
  • Administrator
  • *****
  • Posts: 28570
Nicht automatisch. Woher soll IMatch wissen, wann und welche Bilder Du synchronisieren willst? Welche Daten synchronisiert werden sollen usw...

Zum Kopieren von Daten kannst Du die Edit > Copy und Edit > Paste Attributes Befehle verwenden.
Oder, setze ein manuelles oder automatisches Versioning auf, dann synchronisiert IMatch die Daten automatisch.

Nur nur Klarheit: Wenn Du ein Bild in mehreren Kategorien zuweist, wird das Bild dabei nicht auf der Festplatte kopiert. Die gleiche physische Datei kann beliebig vielen Kategorien zugewiesen werden. Wenn Du dann das Bild verändert (z.B. die Metadaten) sind diese Änderungen natürlich in allen Kategorien sichtbar - es ist ja immer das gleiche Bild.
« Last Edit: March 12, 2015, 07:15:55 PM by Mario »

HaWo

  • Hero Member
  • ***
  • Posts: 583
Ich weiß jetzt nicht, inwieweit Du mit den Kategorien vertraut bist. Wenn Du nicht was Spezielles vorhast, würde ich es so machen:

Normalerweise hat man nur ein Bild in der Datenbank und nicht mehrere identische. Diesem Bild weißt Du die Kategorie(n) zu. Es wird also kein Bild einer Kategorie hinzukopiert. Wenn Du jetzt eine Beschreibung einträgst, dann ist sie nur in diesem einzigen Bild drin.
Nach Deinem Vorhaben würde sich die Anzahl der Bilder ins uferlose erhöhen und ist unnötig. Probiere das mal an einem Bild aus und Du wirst erstaunt sein, was mit den Kategorien alles möglich ist. Die Hilfe ist sehr informativ, leider in Englisch. Der Google-Übersetzer hilft manchmal.
Hans-Wolfgang

billy3

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 50
Hallo ihr 2,

danke für die schnelle Antwort.
Das Thema Redundanz ist mir klar. Mein Frage-Ansatz war der, von einem Originalbild auf einem Datenträger 2 thumbs  (="links") in der Datenbank in verschiedenen Kategorien zu haben. Wenn jetzt eines der in der DB vorhandenen thumbs (es ist ja eigentlich der link) in den Metadaten verändert wird, wird das Originalbild auf dem Datenträger auch verändert. Und wenn Imatch diese Änderung automatisch im Zyklus abfragen würde......
- nur das scheint nicht zu gehen. Ich müsste eine manuelle Aktualisierung vornehmen.
Der Tipp mit der Versionierung ist interessant.

Schönes Wochenende

Gruß
billy3



Mario

  • IMatch Developer
  • Administrator
  • *****
  • Posts: 28570
Wenn Du eine Datei "beach.jpg" in 10 Kategorien zuweist, verweisen alle Kategorien auf die gleiche Datei. Das ist ja gerade der Vorteil von Kategorien. Ein Bild kann in beliebig vielen Kategorien sein, ohne das die Bilddatei mehrfach vorhanden ist.

Egal von "wo" Media & Folders, Categories, Collections Du die Metadaten der Datei änderst, es wird immer die eine phyische Datei aktualisiert. Änderungen an den Metadaten sind somit sofort überall sichtbar.

Somit sollte dein "Problem" eigentlich keines sein. Oder wir verstehen es nicht.

billy3

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 50
Hallo Mario,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Alles ist nun klar. Warum ich überhaupt die Frage gestellt habe, lag an einem Fehler in meiner Schlüsselwortauswahl (verbotenes Sonderzeichen). Die Metadaten wurden letztlich nicht in die Dateienauswahl geschrieben. Das habe ich allerdings zu spät bemerkt - weil Imatch (zunächst) die Sonderzeichen im Schlüsselwort nicht angemeckert hat und ich der Meinung war, die Metadaten wären in die Originaldateien meiner Auswahl geschrieben worden.

Also nochmals danke.

Gruß
billy3

Mario

  • IMatch Developer
  • Administrator
  • *****
  • Posts: 28570
Es gibt eigentlich keine verbotenen Zeichen für Schlüsselwörter - ist alles nur Text. Oder hat ExifTool einen Fehler gemeldet?

billy3

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 50
Hallo,

ich hatte bei einem Schlüsselwort in mehreren Bildern einen Punkt als Abkürzung verwendet. Im Zuge der Überprüfung meiner Metadaten in Verbindung mit den vorher geschilderten Problemen zeigte mir Imatch bei einigen Bildern mit den Schlüsselwörtern, die einen Punkt enthielten,  anstatt z.B. "kl. Hund" jetzt so etwas wie einen senkrechten Strich mit einem Gleichheitszeichen hinter oder vor dem "kl". Außerdem war es mir nicht möglich, bestimmte Bilder aus meiner Sammlung, die in der Datenbank waren, mit Schlüsselwörtern wie zuvor beschrieben zu versehen. Dies betraf Fotos, die ich mit der Canon 1DM2 gefertigt hatte und die als tif-File vorliegen. Die Metadaten wurden einfach nicht geschrieben, aber auch nicht angemeckert von Imatch oder dem Exif-Tool. Nachdem ich das Schlüsselwort mit dem Punkt aus allen entsprechenden Fotos entfernt hatte, gab es keine Probs mehr.

Gruß
billy3

Mario

  • IMatch Developer
  • Administrator
  • *****
  • Posts: 28570
Keine Probleme beim eingeben oder schreiben von hierarchischen XMP-Schlüsselwörtern mit .
Hinweis. Wenn Du . verwendet und Deine Dateien IPTC-Daten enthalten, darauf achten, dass under Edit > Preferences > Metadata der . nicht als Hierarchietrenner ausgewählt ist. Sonst Probleme.